Spiele Fanpage-Forum zu X Rebirth, X³: Terran Conflict, X3: Reunion, X2-Die Bedrohung & viele weitere Spiele/Games

X Rebirth, X3: Terran Conflict, X3: Reunion Infos & Spiele-Lösungen, Diskussionen, Tipps Tricks & Cheats/Mods im Fanpage-Forum & weitere Spiele/Games










Aktuelle Zeit: 16.10.2018, 17:39
Willkommen im Xfans Spiele Fanpage-Forum!
Wenn Du auch ein Zocker bist, dann bist Du hier richtig. Du musst registriert sein, um alle Funktionen (schreiben, Bilder ansehen, etc.) dieses Forums nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular um dich kostenlos zu registrieren. Falls Du bereits in diesem Forum registriert bist, kannst du dich hier anmelden. Viel Spaß!


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Werbepause ;-)
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 24.07.2008, 20:09 
Offline
Industrieller
Industrieller
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006, 17:57
Beiträge: 274
Wohnort: Sektor Offenburg
also ich bin mit dem Buch gut zurecht gekommen - und kanns ja mittlerweile auch wie einigen vllt aufgefallen ist :D.
Ich benutze Visual C++ 2008 Express. Hatte vorher Dev-Cpp, welches dann aber auf meinem neuen PC mit Vista nich mehr gefunzt hat, also hab ich mir Visual Studio gezogen und bin jetzt auch ganz zufrieden damit

_________________
[WIP] C++ Tutorial Kapitel 1-4
Space Cleaner

Bild

Ein Mitglied der VEGeiCoUndGraSonMaWiGeS Bewegung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 24.07.2008, 20:16 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2007, 14:21
Beiträge: 1669
Wohnort: Lucern-Switzerland
Thomas Farnham hat geschrieben:
also ich bin mit dem Buch gut zurecht gekommen - und kanns ja mittlerweile auch wie einigen vllt aufgefallen ist :D .

Hmmm... Nein das ist mir noch nicht aufgefallen :lupe: , hast du denn mal jemandem geholfen??^^ :lach: :lach: :lach:

Nein vielen Dank natürlich! :top: Wenn das NUR ein Programmierforum wäre hättest du dir den XTREME-Status schon verdient ;)

Thomas Farnham hat geschrieben:
Hatte vorher Dev-Cpp, welches dann aber auf meinem neuen PC mit Vista nich mehr gefunzt hat

Zum Glück arbeite ich in einer grossen Computerfirma die die möglichkeiten hat das Vista auszutricksen :mrgreen: Bei mir funktionierte nämlich Code::Blocks anfangs auch nicht... Da half der Kompatibelitätsmanager auch nichts... :naja:

PS: Muss heute früher in die Federn, war gestern so spät dass ich heut verschlafen habe :versteck:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 25.07.2008, 07:08 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2003, 17:27
Beiträge: 5422
Wohnort: X-Universum
Zitat:
@Xfan: Ich will jetzt überhaupt nicht dass du dir wieder stundenlange Mühe machst, nur so ne kleine Frage ;) : Ist es möglich bei C++-Quelltexten auch eine Syntaxhervorhebung zu machen? :cool: Wäre dann irgendwie übersichtlicher


Hm.. da werd ich erst nachschauen, wenn dieses Unterforum mal mehr als zehn Themen hat. Vorher rentiert sich so nen Eingriff nicht. (sag ich jetzt mal)
Ich hatte im letzten Forum so dermaßen viele MOds eingebaut, dasss es am Schluß nur noch gehackt hat (siehe zurück zu: Quote ging nich mehr, etcc ..)
Und Update waren auch schwer und da jeden Mod mitzunehmen.
Ich werde dennoch aber mal schauen. Hab da glaub ich schon mal was über das Code-Tag-Thema gelesen. Vlielleicht gibts ja tatsächlich ein Syntaxhightlighting, für was eine Sprache allerdings weiß ich nicht. Sollte also vlt etwas globaler gehalten sein, damit jemand auch mal mit Javascript oder PHP daherkommen kann. Und da sollte es ja dann auch stimmen und richtig dagestellt werden.

_________________
greetings...Xfan
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 25.07.2008, 17:51 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2007, 14:21
Beiträge: 1669
Wohnort: Lucern-Switzerland
OK, habs jetzt im letzten Beitrag mit nem Code auf Seite drei (der mit der verschachtelten Switch :) ) mal probiert und sieht so aus:

Code:
#include <iostream>

int x;
char y;

using namespace std;

int main()
{
    cout << "Geben Sie das Zeichen + ein: ";

    cin >> y;

    cout << endl << endl << "Geben Sie nun die Zahl 1 ein: ";

    cin >> x;

    cout << endl << endl;

    switch(y)
    {
    case '+':
    switch(x)
    {
        case 1:
        cout << "Sie haben alles richtig eingegeben!";
        break;

        default:
        cout << "Immerhin ist etwas richtig, Zahlen sind aber auch lernbar...";
    }
    break;

    default:
    switch(x)
    {
        case 1:
        cout << "Nicht ganz Plus aber die Zahl ist richtig!";
        break;

        default:
        cout << "Gehst du dieses Jahr schon in die Schule oder bist du jünger?";
    }
    }
}
  


Ich denk damit können wir leben auch wenns nicht C++ mässig ist, aber zur hervorhebung genügts ja eigentlich völlig, danke für den Tipp! :zustimm:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 26.07.2008, 20:29 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2007, 14:21
Beiträge: 1669
Wohnort: Lucern-Switzerland
Alsoooo.... Wie gesagt versuch ich die Funktionen gerade in den Kopf zu hämmern, gar nicht so leicht das Thema :D

Jedenfalls hab ich kurz einen kurzen Code gebastelt, so zum üben...

Hier ist er:
Code:
#include <iostream>

int Zahl, Ergebnis;

using namespace std;

int Weitergabe(int Resultat);

int main()
{
    cout << "Geben Sie eine Zahl ein: ";

    cin >> Zahl;

    cout << endl << endl;

    Weitergabe(Zahl);

    cout << "Das doppelte der eingegebenen Zahl ist " << Ergebnis << "." << endl;
}

int Weitergabe(int Resultat)
{
    Ergebnis = Zahl*2;
    return Resultat;
}
 


Ich denke die Funktion sollte einleuchtend sein, nich so schwer herauszufinden bei diesem 30-Linien-Programm :rolleyes:

Meine Frage, dies kann mir eben kein Buch oder Tutorial beantworten ;) :
Hab ich was zu viel gemacht, etwas überflüssiges? Hab irgendwie das Gefühl die Initialisierung von Ergebnis könnte ich wegstreichen und das ganze anders machen... aber wie?? Oder kann man sonst etwas kürzen :?: :gruebel:

Mit kürzen mein ich übrigens nicht so:
Code:
#include <iostream>
int Zahl, Ergebnis;using namespace std;int Weitergabe(int Resultat);int main(){cout << "Geben Sie eine Zahl ein: ";cin >> Zahl;cout << endl << endl;Weitergabe(Zahl);cout << "Das doppelte der eingegebenen Zahl ist " << Ergebnis << "." << endl;}int Weitergabe(int Resultat){Ergebnis = Zahl*2;return Resultat;} 

:uglylol:

EDIT: Hab noch mal eins gemacht, habe dazu die selbe Frage wie beim oberen... :)

Code:
#include <iostream>

using namespace std;

int Texteinlesen(void);
int Textberechnen(int Rechnung);
void Textausgeben(int Resultat);

int main()
{
    int Resultat1 = Texteinlesen();
    int Resultat2 = Textberechnen(Resultat1);
    Textausgeben(Resultat2);
}


int Texteinlesen(void)
{
    int Zahl;
    cout << "Geben Sie eine Zahl ein: ";
    cin >> Zahl;
    return Zahl;
}

int Textberechnen(int Rechnung)
{
    return Rechnung*2;
}

void Textausgeben(int Resultat)
{
    cout << endl << "Der doppelte Wert der eingegebenen Zahl ist " << Resultat << "." << endl;
}
 

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 27.07.2008, 08:48 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2006, 21:17
Beiträge: 2066
Wohnort: Argon Titan "Sayonara"
So, erstmal @Xfan: Nettes Hiughlighting ;)

Dein Code an sich sieht mir so beim überfliegen Fehlerfrei aus, das Problem ist die Struktur. Ich würde die Funktionen mal aus Prinzip vor der main() definieren. Außerdem den namespace vor den Variablen aber naja, das ist irgendwo auch eine Frage des persöhnlichen Stils.

Da du beim zweiten Programm nur eine Funktion hast die etwas berechnet, eine die etwas einliest und eine die etwas ausgibt kann man das auch kürzer zusammenfassen. In diesem Fall reicht eine Funktion. Wenn du mehrere von einer/mehreren Sorte(n) hättest die frei kombinierbar sein müssen wäre das etwas anderes, so ist es imho überflüssig.

Wenn du globale Variablen vermeiden willst (was immer zu empfehlen ist) dann benutze structs/classes/namespaces, je nachdem.

Btw: Es ist auf Deutsch ein 30-Zeilen-Programm und auf Englisch ein 30-Line-Program ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 27.07.2008, 18:26 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2007, 14:21
Beiträge: 1669
Wohnort: Lucern-Switzerland
Erst mal vielen Dank für deine Antworten Cronk! :)

Cronk hat geschrieben:
Ich würde die Funktionen mal aus Prinzip vor der main() definieren

Kannst du mal ein Beispiel dazu machen, hab jetzt irgendwie nicht ganz verstanden was du meinst... ich hab das doch getan, sie werden nachher nur noch aufgerufen und ausgeführt... oder meinst du da was anderes? :gruebel:

Cronk hat geschrieben:
Da du beim zweiten Programm nur eine Funktion hast die etwas berechnet, eine die etwas einliest und eine die etwas ausgibt kann man das auch kürzer zusammenfassen. In diesem Fall reicht eine Funktion

Hab mal gesehen wie mehrere Funktionen auf einer ganzen Linie zusammengefasst werden, mit mehreren Klammern, damit ein Rückgabewert gleich wieder als Argument verwendet wird... aber sind denn das nicht auch mehrere aber zusammengefasste Funktionen?? Oder redest du wieder von etwas anderem das ich noch nicht gesehen habe?? :D

Cronk hat geschrieben:
Wenn du globale Variablen vermeiden willst (was immer zu empfehlen ist) dann benutze structs/classes/namespaces, je nachdem.

Das ich globale Variablen vermeiden soll hab ich mal gelesen aber ich schaffs nicht immer mit lokalen, denke da wäre die Lösung structs/classes/namespaces.... sagt mir leider noch nichts, kann sich aber noch ändern ;)

Cronk hat geschrieben:
Es ist auf Deutsch ein 30-Zeilen-Programm und auf Englisch ein 30-Line-Program

Das ist wohl Wahr :mrgreen:

Sorry wenn ich fast nur Gegenfragen stelle, aber das ist Wissensdurst :lach:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 27.07.2008, 21:41 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2003, 17:27
Beiträge: 5422
Wohnort: X-Universum
Zitat:
So, erstmal @Xfan: Nettes Hiughlighting

Ich? Ich hab nix gemacht :gruebel: Das waren die Leut wohl selber.
Diese Lösung schwirrt mir eh schon seit der Hightlighting-Frage durch den Kopf, wenn man einfachg den Text manuell einfärben würde :) :top:

_________________
greetings...Xfan
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 27.07.2008, 22:08 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2007, 14:21
Beiträge: 1669
Wohnort: Lucern-Switzerland
Wie gesagt, dass ist die PHP-Färbung, die ist ja im Forum integriert, muss aber extra angegeben werde, das reicht aber völlig :D


EDIT: Noch eine Ergänzung zu meinem letzten Beitrag:
Skyese hat geschrieben:
Cronk hat geschrieben:
Da du beim zweiten Programm nur eine Funktion hast die etwas berechnet, eine die etwas einliest und eine die etwas ausgibt kann man das auch kürzer zusammenfassen. In diesem Fall reicht eine Funktion
Hab mal gesehen wie mehrere Funktionen auf einer ganzen Linie zusammengefasst werden, mit mehreren Klammern, damit ein Rückgabewert gleich wieder als Argument verwendet wird... aber sind denn das nicht auch mehrere aber zusammengefasste Funktionen?? Oder redest du wieder von etwas anderem das ich noch nicht gesehen habe?? :D


Hast du das gemeint??
Code:
Textausgeben(Textberechnen(Texteinlesen())); 

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Hilfe bei Übungsprogramm (C++)
BeitragVerfasst: 28.07.2008, 11:10 
Offline
Industrieller
Industrieller
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2006, 17:57
Beiträge: 274
Wohnort: Sektor Offenburg
Skyese hat geschrieben:
Kannst du mal ein Beispiel dazu machen, hab jetzt irgendwie nicht ganz verstanden was du meinst... ich hab das doch getan, sie werden nachher nur noch aufgerufen und ausgeführt... oder meinst du da was anderes? :gruebel:

Damit war gemeint, die main() ans Ende vom Quelltext zu setzten, die Funktionen davor. Dann brauchst du auch keine Prototypen.
Etwa so:
Code:
void myFunc()
{
// tu irgendwas
}
void main()
{
myFunc();
// tu irgendwas anderes
}

Skyese hat geschrieben:
Hab mal gesehen wie mehrere Funktionen auf einer ganzen Linie zusammengefasst werden, mit mehreren Klammern, damit ein Rückgabewert gleich wieder als Argument verwendet wird... aber sind denn das nicht auch mehrere aber zusammengefasste Funktionen?? Oder redest du wieder von etwas anderem das ich noch nicht gesehen habe?? :D

Wenn du die Funktionen so wieso nur einmal aufrufst, kannst du genauso gut auch nur eine für alles benutzen. Sonst würde das nur Sinn machen, wenn sie verschiedene Verwendungszwecke hätten.
Cronk hat geschrieben:
Wenn du globale Variablen vermeiden willst (was immer zu empfehlen ist) dann benutze structs/classes/namespaces, je nachdem.

Ich denke, wenn man gerade dabei ist zu lernen, was Funktionen sind, ist oop doch noch etwas hoch ;)
cu

Edit: Zum Thema highlighting: Ich hab da mal sonen netten mod gefunden, highlighting für beinahe alle Sprachen: *klick*
Ich weiß jetzt nicht ob das was ist, aber man könnte sich das ja mal anschauen ;)

_________________
[WIP] C++ Tutorial Kapitel 1-4
Space Cleaner

Bild

Ein Mitglied der VEGeiCoUndGraSonMaWiGeS Bewegung.


Nach oben
 Profil  
 
Werbepause ;-)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]   
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Suche nach:

Gehe zu:  


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.


www.xfans.de - Spielefanpage Xfans News Xfans Fanscripte-Downloadarchiv Pagerank erhoehen

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

PlayStation style by Scott Stubblefield